-

Bundestagsabgeordneten bleibt der Zugang zu aktuellen TTIP-Verhandlungsdokumenten verwehrt

Die oben angeführte Überschrift ist u.a. im Einleitungssatz von  CORRECT!V zu lesen, ich kann nur jedem der unsere Seite besucht empfehlen lesen Sie die Berichte von CORRECT!V.

Am 26. September 2015 hatten sich in Regensburg ein Bündnis von verschiedenen Gruppierungen  von 11,°°Uhr bis 15,°° Uhr Informationsstände an verschiedenen Stellen der Fussgängerzone gebildet. Sinn dieser Veranstaltung war die Menschen zu informieren und Stellung zu beziehen gegen die Freihandelsabkommen mit Kanada und Amerika, sprich CETA, TTIP und TiSA.

Man sieht, es ist wichtig Stellung zu beziehen, und dafür bin ich allen beteiligten Personen die sich bereit erklärten an diesen Informationstag zu beteiligen dankbar, Danke.

An diesen Informationstag beteiligten sich die KAB, Bündnis 90 Die Grünen, Bund Naturschutz (Stadt und Landkreis Rgb.) Soziale Initiativen Rgb. BüfA, pax christi, Jusus, Ver.di, Slow Food Rgb. DGB, GREENPEACE Rgb. grüne jugend Rgb. PIRATEN PARTEI, Weltladen una terra, GEW, attac Rgb. ödp, Wechsel Welt und Fairtrade Stadt Regensburg.

Am 10.Oktober findet in Berlin eine Demonstration gegen das Freihandelsabkommen statt, aufgerufen haben die NGO`s, Gewerkschaften. Ziel dieser Veranstaltung ist u.a. die Menschen wachzurütteln, sich einbringen in die Diskussion und Transparenz einfordern vor allem unseren gewählten Volksvertretern und zuletzt uns Bürgern.